Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 114 mal aufgerufen
 Literarisches X-tett & Philosophisches
Rasoherina Offline




Beiträge: 177

24.01.2010 20:26
of starfleet and mr. miyagi antworten

Vllt. hätt ichs eher unter bla bla einstellen sollen...

Manchmal sind da so große Gedanken in meinem Kopf. Anfänge von „Fäden“ die in ein großes „Gewebe“ führen, das diese Welt repräsentiert. Auf einmal - ausgelöst durch einen Satz den ich gelesen oder gehört habe oder durch ein Bild – ein Augenblicke von Klarheit.
Normalerweise bin ich umgeben von einem Nebel aus Ablenkungen. Zu viele (nebensächliche) Details schwirren durcheinander. Doch in so einem Moment ist da plötzlich eine Lücke im Nebel. Oder vielmehr: Alle Wissensteilstücke scheinen zusammenzufließen und endlich ein klares Ganzes zu ergeben. Doch dieser Moment ist so kurz, dass bevor ich alles richtig erfassen und abspeichern kann, er schon wieder vorbei ist. Die Erkenntnis rinnt wie Wasser durch meine Finger und zerstäubt wieder in einen Nebel aus Details und ich fluche „Scheiße!“.
Dann bemühe ich mich eilig, hastig, die letzen Tropfen der Erkenntnis einzusammeln und ihre Essenz an Worte zu binden. Versuche aus den letzen Resten ein Destillat zu fertigen, dass mir diesen Moment erhalten und immer wieder abrufbar machen soll.
Doch dieses Unterfangen scheitert so oft…Es scheitert an meinem Unvermögen die richtigen Worte zu finden, oder ich finde sie, schreibe sie aber nicht auf. Metaphorisch gesprochen, verkorke ich nicht das Fläschchen mit Alkohol in dem ich diese „fragrance of clarity“ gefüllt habe, und sie verdunstet letztendlich. Ist irgendwie noch in meinem Kopf aber nicht mehr greifbar.
Eine weitere Sache die mich frustriert ist, dass ich diese Momente der Klarheit nicht nutze. Denn wenn ich sie auch nicht mehr fassen kann bleiben sie in meinem Unterbewusstsein (Oder waren da schon immer, nur unerkannt und nun habe ich wenigstens eine Ahnung von ihnen?). Doch wie paralysiert, lasse ich auf sie keine Aktion folgen. Ich weiß, dass etwas falsch läuft und wie ich’s besser, anders machen könnte, aber ich tue es nicht.
Ich bin ein katatonischer Träumer.
Meine Gedanken und Ideen sind Gefangene meines eigenen Kopfes. Und wie oft wünschte ich mir schon, dass etwas, jemand, kommt mich ohrfeigt oder was auch immer nötig ist um diese Blockade aufzuheben.
Ich bin ein ziemlich introvertierter Eigenbrödler. Ein kreatives, äußerst stures Individuum mit dem furchtbar mächtigen Antrieb alles von allein zu schaffen. Und vor allem das ist es wohl woran ich zu scheitern drohe.
Es kann einfach nicht alles aus mir selbst kommen. Verdammt noch mal jede scheiß Story über irgendeine Art von Held, gibt dem anfänglich ungeformten Klumpen aus Möglichkeiten doch einen Mentor an die Seite. Ein Lehrer der sieht oder ahnt was am Ende dieser Möglichkeiten stehen kann. Der fordert und fördert, bestraft oder lobt. Der die unwillige träge Masse, die komfortabel mit ihrem ungeformten Zustand ist, da dieser ohne große Anstrengungen gehalten werden kann, triezt und schuppst so dass sie sich letztendlich dazu aufrafft die Anstrengung zu unternehmen um das zu werden, was möglich ist.
Wo verdammt noch mal ist dann mein Mr Miyagi? (Verzeiht mir mein lückenhaftes Halbwissen über die klassische Literatur, und dass ich stattdessen diesen plumpen Ersatz aus der modernen Geschichtenproduktionsfirma Hollywood bemühe.)

Und weil ich augenscheinlich beim Aufstieg auf meiner persönlichen evolutiven Leiter nur sehr langsam vorwärts komme oder sogar drohe auf dem derzeitig erreichten Niveau hängen zu bleiben, frage ich mich ob gerade mein Individualismus es mir so schwer macht?
Im Moment befinde ich mich in einem äußerst zwanglosen System. Arbeite in der Uni, in der Forschung, werde jedoch gerade nicht bezahlt und habe auch keine universitären Verpflichtungen. Ich bin Single, habe nur eine Wohnung zu unterhalten, keine Schulden, keine Kredite, kein Auto und brauche außer für mich selbst nur noch für sechs Fische und ein paar Pflanzen zu sorgen. Ich gehöre keiner Organisation an, keinem Verein, keiner Religion. Ich bin unabhängig und allein für mich selbst verantwortlich. Ich habe eine Füllhorn von Möglichkeiten zur Auswahl: Und ich kann mich nicht entscheiden.

Ich habe gerade wieder so eine „Star-Trek-Phase“. Bedeutet ich ziehe mir endlos eine Folge nach der anderen rein. Fliehe vor den Entscheidungen, den Anstrengungen den Aufgaben in meiner Welt und werde Teil der Welt von Sisko, Dax, Odo, Archer, Trip, Phlox, T’Pol, Baishir, Jake, Nog und und und. Ich vernachlässige meine Pflichten und es hat keine Folgen für mich (noch nicht)?!
Ich frage mich, ob Starfleet eine Option für mich wäre. Dann fällt mir ein, dass es eine militärische Organisation ist. Eine idealisierte aber immer noch eine militärische, mit strikten Hierarchien und Verhaltenscodes. Und doch, solche Organisationen haben einen Vorteil: Ich wäre Teil eines großen Ganzen, hätte einen Platz in der Welt, einen Sinn, wäre in einer Gemeinschaft mit festen sozialen Bindungen und Aufgaben. Der Preis dafür sind Unterordnung, Einbindung, die Einhaltung von Codexen. (Aber sind diese nicht auch gewöhnlichen Bedingungen die man erfüllen sollte wenn man innerhalb irgendeiner menschlichen Gesellschaft leben will?). Gewinnen könnte ich eine Art von Führung, ein Leitsystem, einen Rahmen, etwas an dass ich mich halten kann, von dem ich den Impuls nehme, mich weiter zu bewegen, aus meinem ganz persönlichen Klumpen Potenzial etwas zu machen, dass für andere eine Bedeutung hat.
Was nützt es denn, wenn ich für mich allein so einen Moment der Klarheit habe, jedoch weder die Werkzeuge besitze, ihn zu fassen, noch denn die Fähigkeit eine solche Erkenntnis zu nutzen? Für mich selbst und für andere.
All diese Orientierungslosigkeit in mir, rührt sie aus meiner Nicht-Zugehörigkeit? Und ist diese Nicht-Zugehörigkeit, die mir letztendlich eine solche mich zaudern lassende Fülle an Wegen ermöglicht, gleichzeitig Katalysator und Inhibitor meiner Entwicklung?
Die Welt um mich ist so vielfältig und bunt, dass sie sich im Ganzen zu einem trüben konturlosen Grau vermischt. Ein mich kontinuierlich umgebner Nebel in dem ich allein meinen Weg zu finden versuche.

convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

25.01.2010 22:30
#2 RE: of starfleet and mr. miyagi antworten

es reicht zwar nicht für das große glück aber manchmal hilft es schon, ein paar dinge rauszulassen, so wie du es oben getan hast.

nur so ein paar gedanken dazu:
grundsätzlich glaube ich, dass vieles von dem, was du dargelegt hast, vielen menschen vertraut ist.

Zitat von Rasoherina
Es scheitert an meinem Unvermögen die richtigen Worte zu finden, oder ich finde sie, schreibe sie aber nicht auf.


viele maler etwa haben ständig stift und papier dabei - nicht weil sie gleich aus dem stehgreif das perfekte bild malen können, wenn sie ein schönes motiv sehen, sondern lediglich um skizzen zu zeichnen, anhand derer sie später weiter arbeiten können. manche dichter oder musiker haben oft ein diktiergerät dabei, um plötzlich auftauchende und schnell verschwindene gedanken festhalten zu können. ich würde dir dergleichen raten. es ist eine sache der übung, gedanken in die richtigen worte zu fassen.

Zitat von Rasoherina
Wo verdammt noch mal ist dann mein Mr Miyagi? (Verzeiht mir mein lückenhaftes Halbwissen über die klassische Literatur, und dass ich stattdessen diesen plumpen Ersatz aus der modernen Geschichtenproduktionsfirma Hollywood bemühe.)


deinen wunsch kann ich gut verstehen, nur deutest du ja selbst an, dass sowohl mr. m. als auch mögliche literaturhelden der phantasie entsprungen sind. sie sind fiktive figuren, die es nur gibt, weil womöglich andere menschen, z.b die schöpfer dieser charaktere, ganz ähnliche wünsche hatten wie du. das soll nicht heißen, dass es diese weisen personen in unserer welt nicht gibt aber zumindest ist mir ein solcher mensch, der mich an die hand zu den früchten der erkenntnis führt, noch nicht begegnet.

Zitat von Rasoherina
Und weil ich augenscheinlich beim Aufstieg auf meiner persönlichen evolutiven Leiter nur sehr langsam vorwärts komme oder sogar drohe auf dem derzeitig erreichten Niveau hängen zu bleiben


ich glaube, entwicklung ist ein stetiger prozess, nur merken wir das nicht immer. manchmal gibt es sprünge und manchmal scheint es, als würden wir stagnieren. es ist damit wie in der natur, manchmal mutiert etwas und überspringt gleich mehrere sprossen auf der leiter. nur geduld.

Zitat von Rasoherina
frage ich mich ob gerade mein Individualismus es mir so schwer macht


lass dir deinen individualismus nicht nehmen! individualismus oder individuelle freiheit sind doch wichtige güter. dafür braucht es verstand, denn man übernimmt nicht einfach das, was andere festlegen. man neigt dazu, gelegentlich selber nachzudenken. dabei macht man "fehler", aus denen man lernen wird. sicher ist es einfacher, befehle zu empfangen oder tradierte gedanken unreflektiert zu übernehmen aber dadurch glaube ich, schöpfen wir gerade nicht das volle potential aus, von dem du sprachst. all das soll jedoch nicht heißen, dass es nicht dann und wann gut sein kann, sich für einen gut gemeinten ratschlag zu entscheiden und stattdessen immer gegen alles zu sein.

ich weiß natürlich nicht, ob ich dich wirklich richtig verstanden habe, wahrscheinlich nicht, aber es klingt so, als wärst du derzeit ein wenig orientierungslos und ein wenig einsam. das wären also zwei dinge, die dich bedrücken. in einem anderen themenbereich dieses forums schriebst du über angst, dass du dich ihr stellst und sie dir anschaust, um sie zu überwinden, um mit ihr umgehen zu können. das ist bewundernswert und zugleich eine gute methode, um die anderen beiden dinge, die ich in deinen worten herausgehört zu haben glaube, anzupacken.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

Rasoherina Offline




Beiträge: 177

26.01.2010 10:24
#3 RE: of starfleet and mr. miyagi antworten

oh oh
ich glaub, mein text klingt ziemlich traurig,was?
Ist aber in wirklichkeit gar nicht so. das ist schon mal passiert, ich hatte eine geschichte geschrieben und fand es infach nur cool , dass ich meine Gedanken in einigermaßen adäquate Worte gebunden hatte und dann hab ich mitleidige Blicke und Trost bekommen. :) Nee ernsthaft. Es stimmt schon, ich eier grad nen bißchen orientierungslos durch die Gegend aber ich glaub dass ist einfach so in meiner Entwicklung. Anscheinend geht das bei mir nicht so straight. und ich bin ziemlich faul. sich da so münchhausen-mäßig rauszuholen ist halt nicht immer so einfach. also wünsch ich mir eben manchmal nen mentor, der mir in den arsch tritt.

die gefahren, die es birgt in einem sytem oder einer Ordnung zu stecken, sind mir natürlich auch bewußt. mir kam aber der gedanke, dass unsere generation, so ungebunden und mit allen denkbaren freiheiten (war das zuvor schon mal da?), die menschliche gesellschaft ganz schön verändern könnte. Lauter kleine ungebundene einheiten diffundieren durch die welt. Machen wir es uns daher nicht schwieriger als es sein könnte? Geht dadurch nicht auch Wissen verloren? Denn so sehr Tradition auch einengen kann, sie ist letzendlich ja auch ein riesiger Wissenspeicher. Und diese Figur des alten Lehrmeisters ist wohl nur die symbolische Verkörperung der Tradition. Ohne, muß man sich alles selbst erarbeiten. Fängt von null an, obwohl andere schon viel weiter waren. Das scheint mir wie zwei schritte vor, einer zurück. Ich glaub über die Geschichte hinweg ist sowieso schon sehr viel Wissen verloren gegangen. Wurden da nicht mal irgendwelche alten Pergamente von Archimedes gefunden auf denen er mathematische Probleme gelöst hatte, auf deren Lösung die "modernen" Menschen erst wieder im neunzehnten Jahrundert gekommen sind? Das wäre ein gutes Beispiel für das was ich meine. Sicher, man kann jetzt anführen, dass der traditionelle Wissenspeicher auch manipuliert sein kann. Ich denke da nur an die Theorie, dass die katholische Kirche 300 Jahre aus der Geschichte getilgt hätte. Aber, oder besser: Und diese Atomisierung der heutigen Gesellschaft, ist glaube ich etwas Neues. Wissen wird auf einer viel subjektiveren Ebene gewonnen. Die Dimension ist viel kleiner. Details sind so wichtig geworden. Die Einheiten die Wissen suchen, sind klein. Also ist auch der bereich in dem sie suchen klein. Ich stelle in den wissenschaftlichen Publikationen immer wieder fest mit was für winzigen Aspekten die sich da beschäftigen und frage mich dann immer wieder, wer hat noch ein auge auf das große ganze? Ein detail von einem bild zu erkennen, bedeutet ja nicht das man das motiv, deren Teil es ist, zu verstehen.
Ich glaub nicht, dass weniger Wissen als zuvor in der Welt ist, aber es ist so weit aufgefächert... Zerstäubt, lauter kleine wahre Detailtröpfchen um uns herum ... Nebel

convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

27.01.2010 20:19
#4 RE: of starfleet and mr. miyagi antworten

ich weiß nicht so recht, was es bedeutet, dass traditionen wissenspeicher sind. sind es nicht eher die bücher, die fast jedermann zugänglich sind, welche informationen über die welt beinhalten?

Zitat von Rasoherina
Und diese Atomisierung der heutigen Gesellschaft, ist glaube ich etwas Neues. Wissen wird auf einer viel subjektiveren Ebene gewonnen. Die Dimension ist viel kleiner. Details sind so wichtig geworden. Die Einheiten die Wissen suchen, sind klein. Also ist auch der bereich in dem sie suchen klein. Ich stelle in den wissenschaftlichen Publikationen immer wieder fest mit was für winzigen Aspekten die sich da beschäftigen und frage mich dann immer wieder, wer hat noch ein auge auf das große ganze?


verstehe ich dich richtig, dass du eine verbindung zwischen der individualisierung in der gesellschaft und der spezialisierung in den wissenschaften siehst? das ist eine so steile wie spannende these, bei der ich dennoch skeptisch bin.

vielleicht ist es bei der spezialisierung in den wissenschaften ja so, dass man das große ganze durch das kleine detaillierte besser verstehen lernt.

einen guten überblick über die biologie mit kurzen ausflügen in die philosophie macht Ernst Mayr. der versucht hier und da, das kleine mit dem großen zu verbinden.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Rasoherina Offline




Beiträge: 177

17.05.2010 00:00
#5 RE: of starfleet and mr. miyagi antworten

Zitat
ich weiß nicht so recht, was es bedeutet, dass traditionen wissenspeicher sind. sind es nicht eher die bücher, die fast jedermann zugänglich sind, welche informationen über die welt beinhalten?



kann man nicht Traditionen als immer fort währende Wiederholungen verstehen? Wiederholungen von Handlungen oder sonstigem, die/das auf bestimmten erfahrungen beruhen/t und wichtige ereignisse in der vergangenheit betonen und das wissen um sie weitergeben sollen. Dann kann man sie doch als Wissensspeicher betrachten...

Zitat
verstehe ich dich richtig, dass du eine verbindung zwischen der individualisierung in der gesellschaft und der spezialisierung in den wissenschaften siehst? das ist eine so steile wie spannende these, bei der ich dennoch skeptisch bin.



na ja. es sind wohl eher zwei parallel auftretende Dinge, die aber keinen kausalen zusammenhang haben. warum sich unsere Gesellschaft so atomisiert, kann ich mir nicht völlig erklären. Wenn ich mir mein eigenes Leben so ansehe, dann hängt es wohl mit dem Job zusammen. Drei Jahre hier, fünf Jahre dort...

was die die kleinen Dimensionen in der Wissenschaft betrifft, so denke ich das zwei Dinge diese Entwicklung bewirkt haben:
1) Eine zeitlang galt die Anzahl veröffentlichter wissenschaftlicher Beiträge als Qualitätsmerkmal. Das verursachte dann eine ziemliche Inflation der Inhalte von wiss. Publikationen. Zum Glück hat sich dieser Trend jetzt glaube ich erledigt und man setzt wieder mehr auf Qualität statt Quantität, was auch wieder die Betrachtung komplexerer Zusammenhänge fördern wird.
2) Mittlerweile gibt es einfach wahnsinning viele Wissenschafftler. Die Unis waren nie zuvor so voll. Klar das Forschungsfragen dann unter den vielen aufgeteilt werden müssen. Außerdem haben Wissenschaftler längst nicht mehr so viel Zeit wie noch vor ein paar Jahrzehnten. Der Konkurenzkampf ist hart und wer Forschungsgelder haben will, muss vor allem schnell Ergebnisse vorweisen.

Zitat
einen guten überblick über die biologie mit kurzen ausflügen in die philosophie macht Ernst Mayr. der versucht hier und da, das kleine mit dem großen zu verbinden.



ja, du hast Recht Ernst Mayr ist nen großartiges Vorbild. Aber er gehört auch noch zu einer anderen Forschergeneration (siehe oben)...

valentino11 Offline



Beiträge: 95

08.06.2017 15:35
#6 RE: of starfleet and mr. miyagi antworten

At that time,Nike Outlet no matter how hot UGG Outlets the outside,New Balance Outlet we are always like a few people wearing a Coach Outlet "sun clothing" like,North Face Outlet bravely rushed to the outside to fish, catch cicadas. really duty-bound, never tired. Tired,hot, enough,Cheap Jordans and to the nearby selling ice stalls on a Popsicle,tube it a hair,Coach Outlet two hair,Coach Outlet five hair,North Face Outlet Store as long as the greedy Air Max 90 is enough to North Face Jackets carry on.Ray Ban Sunglasses From time to time,Cartier Love Bracelet the heat of the air and came our laughter. Nap is indispensable,Coach Outlet lying down in the hall on the smooth cold floor, not to mention how comfortable. wake up,Mont Blanc Pens and I began to shoot you,Burberry Outlet you shoot me.Cazal Sunglasses Or your home near Adidas Outlet the mountain,Uggs Outlets you can go out of UGG Boots Outlet the house,Chanel Outlet embrace the mountains,Coach Outlet feel the wind gently between the trees,Coach Outlet in the woods under the shadow of the walk. Bathed through Salomon Outlet the leaves of the soft sunshine,Michael Kors Outlet stepped on a piece North Face Outlet of yellow leaves,Nike Outlet shower Skechers Outlet with pieces of film flying the leaves of Coach Factory Outlet the rotation,Burberry Outlet listen to the rushing flow of sound,True Religion and the Red Bottom Shoes trees in the habit of Red Bottom Shoes birds to learn Singing,The North Face Outlet mining under the colorful Sac Longchamp wild flowers coupled with green Air Jordan Pas Cher bamboo leaves tied with a willow into a home,Longchamp Pas Cher so that home full of breath of nature.North Face Outlet You can also invite Coach Outlet Store Online the girlfriend,Coach Outlet riding a bike to bring the mineral UGG Bailey Button water to find the wind,Stephen Curry Shoes cool,Ray Ban Sunglasses the best ride to Burberry Outlet a spacious and green place,Air Max Pas Cher you can also release the kite,The North Face Outlet swing swing the way the bath Warm sunshine.Nike Huarache is so beautiful,Louis Vuitton Outlet memories of childhood play in the creek,Yeezy Boost 350 memories of the printed with a smile cut flowers.Michael Kors is worth your taste slowly,New Jordans she sometimes bitter, sometimes sweet,Timberland Outlet sometimes sour, sometimes spicy.The North Face Jackets But these feelings only UGG Outlet Store after the experience will understand.Salomon Shoes No hot intolerable,Sac Louis Vuitton dull ,Lebron James Shoes no storm,Kate Spade not the real Giuseppe Shoes. Just as there was no Louis Vuitton snow in the winter,Keds Shoes there was no wind in the spring.Oakley Outlet days are very long,MBT Shoes suffering from the heat of the people, sweating,Kate Spade Outlet only to know Toms Outlet that time is not on the watch. Days are not used to kill,Asics Shoes and often to the ,North Face Outlet or head of Kate Spade Outlet the hot sun,Coach Outlet live or drowning storm, only to Coach Purses feel the real touch to the years.Mid,Michael Kors Outlet sometimes dark clouds Sihe,ED Hardy Outlet that is about to Chaussures Louboutin be lofty cloud engulfed the last piece of blue sky, like a hole in True Religion Outlet the sky,Coach Outlet infinitely far and far. After the rain,Coach Outlet the mountains such as ink ribbon,Coach Purses blue sky,Ray Ban Outlet such as wash,Burberry Belt cool thoroughly, in your head boundless to unfold! Empty,Michael Kors Outlet lofty, clear,Coach Factory Outlet solemn! Feel the years quiet!night the most sultry heart, hot through the surface with the fade to fall,Coach Outlet slowly cool down, the field frogs everywhere,Beats By Dr Dre the sky stars flashing, a palm fan,Toms Outlet a group of three, no one bunch, or playing chess,Christian Louboutin Shoes or chat ,Coach Outlet Online Or alone music,Nike Air Max Pas Cher or all music,Nike Roshe Run Pas Cher until the cool through,Burberry Outlet and a point of mosquito coils,Coach Factory whirring to the.

The day is dull, and the line and look,Adidas Outlet let it be,Chan Luu go with the flow.Moncler Outlet But also a Hollister Clothing year of vacation, in the past, before the court knew the tweet, the trees were blowing Vans Outlet the wind whirling sound,Marc Jacobs Handbags small trolley cries, plus our laughter, In every night night, the breeze blowing our face,Cheap Uggs the stars flashing, in the friendly blink of us.Adidas Yeezy Firefly carrying a small lantern flying over,North Face Jackets bright and dignified,Coach Outlet Online everywhere. The frogs in the water,UGG Boots Outlet the insects on the shore,Under Armour Outlet a peaceful and comfortable.True Religion Outlet We looked at the stars,Prada Outlet while seriously ED Hardy Outlet listening to the adults Ugg Boots Sale pull their homework,Kevin Durant Shoes so curious,Prada Outlet so fascinating.Moncler Jackets Occasionally a few people Jordan Retro 11 will be crazy together,Cheap Jordans holding the grandmother's Nike Air Max Bodhi fan chase each other,Michael Kors Handbags folded a paper Jimmy Choo Shoes lanterns installed fireflies.North Face Outlet adults do not care,Polo Outlet let us play,Skechers Shoes but occasionally Red Bottoms see us go far ,Red Bottom Shoes Will be loudly reminded that there UGG Outlet are snakes Tory Burch Shoes in the bushes.Converse Outlet How many years later,UGG Boots Black Friday we grew up,Longchamp Outlet the seems to UGGS For Women be fake with you:Ferragamo Shoes fishing network I do not know where to throw,Marc Jacobs Outlet and then see the fireflies,Marc Jacobs Handbags and Bodhi fan laid off. We began to plan how to learn the vacation, how to make money,Skechers Shoes together with less time,Tiffany Outlet occasionally see the side,Nike Air Max but also more than a gap.Ralph Lauren Outlet Is the time changed,North Face Jackets or are we changing Coach OutletNever ever known.

UGG Boots The memory of the Herve Leger vacation is Stephen Curry Jersey like a thin layer North Face Outlet of veil,Toms Outlet hazy but beautiful.Coach Outlet Today,Kate Spade Outlet we have no childhood Valentino Shoes pure share,Nike Roshe Run added a bit sad and Adidas NMD mature,Hugo Boss because we grew up,Toms Outlet know the responsibility and dreams!Kate Spade Outlet Bless you,North Face Outlet my brothers and sisters,North Face Outlet let us have Skechers Outlet a wonderful future.Nike Hoodies May our memory of North Face Outlet the string in the lonely,NFL Jerseys helpless,Prada Handbags anxious moment Salvatore Ferragamo can always move from that Hollister Jeans period the most precious,North Face Outlet the most beautiful childhood, Kate Spade Outlet Spring a bustling spring dream in the people quietly gone,Guess Factory spring flowers into the last rainbow,North Face Outlet passing the sky to Coach Factory Outlet the people left the most beautiful smile.Cheap UGG Boots Is moved,UGG Boots is excited how Adidas Yeezy Boost can not tell,North Face Outlet the affair is simply a North Face Outlet kind of inexplicable New Balance Outlet feeling True Religion Outlet arises spontaneously.

Years ruthless fall silent,Nike Roshe Run blink of an eye Kate Spade Outlet and into the .Buty Nike Air Max Early feel a little North Face Outlet bit more hustle and bustle a little more tranquility,Lululemon Outlet there is no complicated flowers Red Bottom Shoes blooming birds Christian Louboutin Shoes contend for infestation,Ray Ban Outlet all green UGG Outlet leaves and leaves UGGS Outlet a panoramic view.Coach Black Friday Wandering in the Coach Factory Outlet wilderness of the endless,Christian Louboutin Outlet learning the breeze Kate Spade Outlet kissed his cheek Tory Burch Outlet swinging wheat waves,Kate Spade Outlet like the sea Yang Louis Vuitton Outlet Bo waves surging Toms Shoes monsters exposure to North Face Outlet the tide shore,North Face Outlet watching a Louis Vuitton Outlet maritime dynamic beauty North Face Jackets is not comfortable.Versace Belt Full of real Burberry Scarf grain bulging bullish,Coach Outlet neatly like a barracks trained young soldiers.

Lest Kafka! »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen