Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 242 mal aufgerufen
 Allgemeines BlaBla
Seiten 1 | 2
indigo Offline

Besucher

Beiträge: 843

10.02.2007 11:50
oomph antworten
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

10.02.2007 16:00
oomph antworten
alte oomph-rezeptur einmal mehr "neu" aufgekocht. irgendwie habe ich das gefühl, alles schon'mal gesehen oder gehört zu haben. langweilig.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

10.02.2007 16:30
oomph antworten
muss ja nicht immer alles ständig neu erfunden werden, nur um nicht langweilig zu sein.
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

10.02.2007 17:01
oomph antworten
da hast du recht. es ist wahrscheinlich eine frage der einstellung. wir hatten die diskussion ja schon bei KMFDM. ich halte mich dann lieber an die alten alben, als den neuen kopiekram zu hören.
die melodiebögen im refrain von "träumst du" kenne ich von der Ego oder Plastik (beides gute alben).

... und ja, lindenstraße oder gzsz ist ja auch immer der selbe müll und die leute schalten ein und finden's unterhaltsam.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

11.02.2007 14:47
oomph antworten
gzsz und lindenstraße sind schlechte vergleiche, denn oomph sind kein müll
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

11.02.2007 15:46
oomph antworten
so dünnhäutig, täänchen? ;-)

ich finde die vergleiche gar nicht so schlecht, wenn der schwerpunkt darauf liegt, dass alles schon'mal vorher dagewesen ist und nun immer wieder in leicht abgeänderter form "neu" präsentiert wird.

das lied an sich von oomph ist gut. im zusammenhang mit ihrer discography ist es aber ein aufguss von bereits dagewesenem.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

13.02.2007 20:18
oomph antworten
once again:

Zitat -
indigo schrieb am 10.02.2007 11:50:<BR><BR>
gzsz und lindenstraße sind schlechte vergleiche, denn oomph sind kein müll








convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

14.02.2007 15:21
oomph antworten
hat ja auch keiner gesagt. die wertung hast du gemacht. was gesagt wurde, war, dass es sich bei soaps und bei oopmh um wiederholungen und bereits dagewesenem handelt.

jedenfalls gönne ich oomph den erfolg...
darauf lasse ich meine zunge erstmal raushängen und meinen arm wie eine marionette hängen.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

thomas Offline




Beiträge: 1.458

14.02.2007 18:30
oomph antworten
ich stimme björn voll zu. nix neues aus dem oomp!-lager. seit jahren schon. da höre ich mir lieber die "defekt" an.

convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

14.02.2007 19:25
oomph antworten
vielleicht ist ein (möglicher) unterschied zwischen kunst und bloßer unterhaltung der, dass kunst nach entwicklung und neuem strebt, nie stehen bleibt. unterhaltung hat diesen anspruch nicht, sie will unsere zeit mit kurzweil vertreiben (das kann gut oder schlecht gelingen). jedesmal wenn unterhaltung etwas neues, progressives, nie dagewesenes darstellt, wird es zur kunst. wobei dann diese kunst räumlich und zeitlich verortet ist, d.h. sie kann sich nicht immer wieder kopieren. denn dann wird es wieder zur bloßen unterhaltung.

kunst kann natürlich unterhalten. sie ist der unterhaltung aber hierarchisch(?) übergeordnet, ihr ist unterhaltung stets immanent...

ich denke aber, dass dero selbst, sich als künstler sieht. das wage, unter der genannten prämisse, ich zu bezweifeln.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

15.02.2007 10:15
oomph antworten
Zitat -
indigo schrieb am 10.02.2007 11:50:<BR><BR>
vielleicht ist ein (möglicher) unterschied zwischen kunst und bloßer unterhaltung der, dass kunst nach entwicklung und neuem strebt, nie stehen bleibt. unterhaltung hat diesen anspruch nicht, sie will unsere zeit mit kurzweil vertreiben (das kann gut oder schlecht gelingen). jedesmal wenn unterhaltung etwas neues, progressives, nie dagewesenes darstellt, wird es zur kunst. wobei dann diese kunst räumlich und zeitlich verortet ist, d.h. sie kann sich nicht immer wieder kopieren. denn dann wird es wieder zur bloßen unterhaltung.

kunst kann natürlich unterhalten. sie ist der unterhaltung aber hierarchisch(?) übergeordnet, ihr ist unterhaltung stets immanent...

ich denke aber, dass dero selbst, sich als künstler sieht. das wage, unter der genannten prämisse, ich zu bezweifeln.











der kunstbegriff ist denke ich zu eng gewählt. kunst ist für mich, wenn sich jemand ausdrücken will, seine gefühle, gedanken, etc. da muss es nicht immer was neues geben bzw. eine entwicklung und irgendwas nie vorher dagewesenes, warum auch?
wenn jemand eine erfahrung nicht oder sehr langsam verarbeitet, wird sich seine kunst möglicherweise für einen längeren zeitraum sehr ähneln. was würdest du denn z.b. zu dichtern sagen, die einen bestimmten stil pflegen? oder malern, die eine bestimmt maltechnik oder immer wiederkehrende motive wählen?
außerdem: wer beurteilt, ob es eine entwicklung is`? für dich ist es vielleicht keine, für den künstler schon!
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

15.02.2007 11:47
oomph antworten
es ging nicht um den kunstbegriff (oder eine definition von kunst), sondern um den Unterschied zwischen kunst und unterhaltung! den unterschied habe ich definieren wollen. du hast recht, dass meine definition einen kunstbegriff voraussetzt und dieser eher als enger kunstbegriff aufzufassen ist. nimmt man einen weiten kunstbegriff, dann ist sogar alles menschlich geschaffene kunst (das gegenüber dazu wäre natur)

täänchen, du liest auch immer das raus, was du darin sehen willst, nicht, was tatsächlich geschrieben steht. das war weiter oben bei meiner oomph-kritik schon so.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

16.02.2007 20:29
oomph antworten
so dünnhäutig, maschinchen?

convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

17.02.2007 11:56
oomph antworten
sinnentnahme aus texten, das ist eine methode, die grundsätzlich für's schulische lernen ist.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

17.02.2007 12:30
oomph antworten
Zitat -
täänchen_moänchen schrieb:

der kunstbegriff ist denke ich zu eng gewählt. kunst ist für mich, wenn sich jemand ausdrücken will, seine gefühle, gedanken, etc. da muss es nicht immer was neues geben bzw. eine entwicklung und irgendwas nie vorher dagewesenes, warum auch?
wenn jemand eine erfahrung nicht oder sehr langsam verarbeitet, wird sich seine kunst möglicherweise für einen längeren zeitraum sehr ähneln. was würdest du denn z.b. zu dichtern sagen, die einen bestimmten stil pflegen? oder malern, die eine bestimmt maltechnik oder immer wiederkehrende motive wählen?
außerdem: wer beurteilt, ob es eine entwicklung is`? für dich ist es vielleicht keine, für den künstler schon!










ich habe nochmal über den kunstbegriff nachgedacht. also kunst im weiten sinn ist wie ich geschrieben habe, alles vom menschen geschaffene im unterschied zur natur. eigentlich tendiere ich immer zu möglichst allgemeinen definitionen aber hier würde ich (gerade nach deinem posting, taane) dann doch eher den von mir weiter oben vorausgesetzten engen kunstbegriff (unabhängig von kunstphilosophie) stark machen: ich glaube nicht, dass es sich um kunst handelt, wenn ich auf ein blatt papier meine gefühle ("i'm feeling blue"), gedanken aufschreibe oder wenn ich eines dieser smileys ins chatprogramm tippe, um meinen gefühlszustand zu dokumentieren. wäre ich der erste, der seinen gefühlszustand mittels smileys ausdrücken würde, dann wäre das nach meinem verständnis wiederum kunst. es geht mir bei meinem kunstbegriff um originalität und darum, bestehende wahrnehmungs-, darstellungs- und denkmuster zu durchbrechen, zu erweitern oder zu dekonstruieren. ich stimme dir zu, ein künstler kann für seine kunst einen bestimmten stil oder eine methode entwickeln, die seiner kunst einen gewissen wiedererkennungswert gibt (van Gogh, Warhol). nach meinem begriffsverständnis nutzt ein künstler allerdings diese methode nur solange, um die möglichkeiten, die eben diese methode ihm gibt, zu erforschen, auszuschöpfen (er will die grenzen der methode ausloten). hat er sich mit dieser methode vollends vertraut gemacht (das kann ein künstlerleben an/überdauern), liegt es an ihm, weiter in diesem paradigma zu verweilen, zu stagnieren und mithin keine kunst mehr zu kreieren. oder weiterzugehen. einen guten punkt hast du mit der beurteilung für entwicklung angesprochen. wann hat sich etwas weiterentwickelt, wann nicht? da habe ich zwar einige ansätze aber nichts richtiges. vielleicht hat ja jemand einen guten vorschlag.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

17.02.2007 22:42
oomph antworten
Zitat -
indigo schrieb am 10.02.2007 11:50:<BR><BR>
sinnentnahme aus texten, das ist eine methode, die grundsätzlich für's schulische lernen ist.










damit kennst du dich ja bestens aus ;-)
TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

17.02.2007 22:54
oomph antworten
hmmmh, zum punkt entwicklung würde mir nur einfallen, dass ich grds. davon ausgehen würde, dass eine ebensolche stattfindet und es nicht per se (nur weil ich es so will) ausschließe. ich würde also eher diesen ansatzpunkt wählen un dnicht sagen, ich erkenne nichts neues, ergo gibt es keine entwicklung und deshalb ist es keine kunst. ich versuche, mich dem ganzen eher "positiv", "einschließed" zu nähern un dnicht "ausschließend". von daher kommen wir mit unseren kunstbegriffen nicht weiter. sicherlich kam man gegen "deine" smileys kaum etwas entgegnen.
ich wähle lieber einen sehr weiten begriff, ähnlich dem kunstbegriff, der in art. 5 abs. 3 gg geschützt wird.
siehe wikipedia. Dabei wird heute von der Rechtsprechung und der Rechtswissenschaft ein "offener" Kunstbegriff vertreten. Kunst ist also nicht nur in den überkommenen Formen wie Literatur, Malerei, Musik etc. existent, sondern ist gekennzeichnet durch einen subjektiven schöpferischen Prozess, dessen Ergebnis vielfältige Interpretationsmöglichkeiten zulässt. Verständlicher: Kunst ist das, was der Künstler als Kunst bezeichnet und worüber andere streiten, ob es Kunst ist.
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

18.02.2007 13:23
oomph antworten
"Kunst ist das, was der Künstler als Kunst bezeichnet" <- das ist eine tautologie.

"und worüber andere streiten, ob es Kunst ist" <- und was ist, wenn keiner streitet, sondern konsens darüber besteht, dass es sich um kunst handelt (hat man je darüber gestritten, ob Michelangelos werke kunst sind)?





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

18.02.2007 18:40
oomph antworten
Zitat -
indigo schrieb am 10.02.2007 11:50:<BR><BR>
"Kunst ist das, was der Künstler als Kunst bezeichnet" <- das ist eine tautologie.

"und worüber andere streiten, ob es Kunst ist" <- und was ist, wenn keiner streitet, sondern konsens darüber besteht, dass es sich um kunst handelt (hat man je darüber gestritten, ob Michelangelos werke kunst sind)?










zum ersten: möglicherweise ist es das, aber nur dann, wenn der künsler es als kunst bezeichnet. die frage ist also, ob es immer wahr ist

zum zweiten: ich denke, dass der fall, wen keiner darüber streitet, sowieso schon eingeschlossen ist
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

18.02.2007 18:53
oomph antworten
???





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

18.02.2007 20:49
oomph antworten
ich habe auf deine beiden aussagen geantwortet
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

25.02.2007 16:17
oomph antworten
Zitat -
täänchen schrieb am 10.02.2007 11:50:<BR><BR>
ich habe auf deine beiden aussagen geantwortet











liegt wahrscheinlich an mir aber ich habe die antwort nicht verstanden . vielleicht könntest du's nochmal mit anderen worten versuchen?





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

02.03.2007 20:30
oomph antworten
ich habe auf deine beiden aussagen geantwortet, vielleicht wird es jetzt deutlicher:

"Kunst ist das, was der Künstler als Kunst bezeichnet" <- das ist eine tautologie.

möglicherweise ist es das, aber nur dann, wenn der künsler es als kunst bezeichnet. die frage ist also, ob es immer wahr ist

"und worüber andere streiten, ob es Kunst ist" <- und was ist, wenn keiner streitet, sondern konsens darüber besteht, dass es sich um kunst handelt (hat man je darüber gestritten, ob Michelangelos werke kunst sind)?"

ich denke, dass der fall, wen keiner darüber streitet, sowieso schon in den kunstbegriff eingeschlossen ist.

got it?
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

04.03.2007 16:30
oomph antworten
"die frage ist also, ob es immer wahr ist."

..was soll immer wahr sein? was bedeutet "es"?


"wenn keiner darüber streitet, sowieso schon in den kunstbegriff eingeschlossen ist."

warum?





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

Hannes Offline



Beiträge: 963

04.03.2007 18:14
oomph antworten
Schwere Geburt. Muß aber gestehen, daß ich Taanes Ausführungen auch nicht komplett folgen konnte.
Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen