Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.072 mal aufgerufen
 Literarisches X-tett & Philosophisches
Seiten 1 | 2
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

03.03.2008 10:26
Nord-Süd-Gefälle antworten
Es gibt einfach grundlegende charakterliche Unterschiede z.B. zw Afrikanern und Europäern: wie sind eher Einzelkämpfer, Individualität ist super wichtig, hier sind alle sehr viel gemeinschaftsorientierter, viel extrovertierter als wir. Auch finde ich, dass wir viel faktenorientierter sind, viel direkter. In vielen afrikanischen Völkern wird alles eher indirekt und auf Umwegen ausgedrückt. Das hat sicher kulturelle Hintergründe

ich würde in diesem zusammenhang auch eher dahin tendieren, die kultur als einflussfaktor zu betonen. oder meintest du, dass diese "charakterlichen unterschiede" ins erbgut verschlüsselt wurden?


letzendlich ist doch die Kultur ursprünglich ein Paket von Verhaltensregeln, die ein Überleben unter bestimmten Umst¨nden gew¨hrleisten sollten.

zum kulturbegriff: wenn du unter kultur "moral" verstehst bzw. kultur auf "moral" zurückführst, stimme ich dir zu. denn die moral ist es ja, die den anspruch erhebt, dingen einen wert zu geben und regeln aufzustellen, die ein Sollen beinhalten (verhaltensregeln der form, "du sollst so und so handeln, denn das ist gut für die gemeinschaft" o.ä.). aber nur die moral allein kann nicht den begriff der kultur hinreichend erklären. was ist mit gemeinsamer sprache, sozialen bräuchen (z.b. weihnachten), einer gemeinsamen geschichte, kunst und wissenschaft, die sind doch nicht auf moral zurückzuführen (sind keine normativen verhaltensregeln), gehören aber dennoch in den bereich der kultur.


habe ich deine theorie richtig verstanden, wenn ich sage: dass urvölker aus afrika auswanderten und sich neuen natürlichen bedingungen (klima, vegetation etc.) anpassten. und diejenigen, die sich besser anpassen konnten, zeugten mehr nachkommen. nun hat diese anpassung an die natürliche umwelt dem aus afrika ausgewanderten volk vorteile gegenüber ihrem afrikanischen brudervolk verschafft. - bis hierhin, habe ich dich doch richtig verstanden? nun ist mein problem und zugleich meine frage, zu sehen, welche vorteile das sind (du sprachst von verhaltensweisen).
nehmen wir einmal die weiße hautfarbe. eine folge der evolution, glaube ich. ich verstehe nicht, inwieweit für uns europäer innerhalt von europa (!) die weiße hautfarbe ein vorteil ist im vergleich zur schwarzen hautfarbe vieler afrikaner innerhalb afrika(!) . ich würde sagen, beide sind Ihrer umwelt gleichgut angepasst.

ich bin kein biologe (war nicht mal gut im biounterricht ;-)), du hingegen eine ausgezeichnete naturwissenschaftlerin. um meinen standpunkt in einem satz zu formulieren. ich glaube, ich habe schwierigkeiten mit der verschränkung von natürlicher anpassung (evolution) und verhaltensweisen. dann von vorteilen zu sprechen, da streubt sich etwas in mir.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

Rasoherina Offline




Beiträge: 177

04.03.2008 11:50
Nord-Süd-Gefälle antworten
aber Verhaltensweisen entwickeln sich doch auch über zeiträume. Das Jagdverhalten zum Beispiel ist angeboren. Vielleicht müssen sie lernen was sie jagen, aber die Tiere können von anfang an jagen.
Ich kann irgendwie keine konkreten Vorteile nennen. Es ist ja auch nicht so, dass ich den Anspruch erhebe, dass meine Hypothese richtig ist, es war nur ein Gedankenspiel, dass sich aus meinen Eindrücken hier, entwickelte.
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

04.03.2008 14:21
Nord-Süd-Gefälle antworten
Es ist ja auch nicht so, dass ich den Anspruch erhebe, dass meine Hypothese richtig ist, es war nur ein Gedankenspiel

aber ein spannendes gedankenspiel. ich mag solche kontroversen und ich mag provokante hypothesen.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

Rasoherina Offline




Beiträge: 177

04.03.2008 14:59
Nord-Süd-Gefälle antworten

Und ich finde es super interresant, wiel ich durch eure ganz anderen Blickwinkel, Dinge auch f¨r mich mal as einer anderen prspektive zu betrachten
Ist ausserdem mal was anderes als immer nur knappe wissenschaftliche Fakten.
TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

20.04.2008 11:51
Nord-Süd-Gefälle antworten
Rasoherina, ich finde Deinen Gedankengang, der aus der Bilogoie kommt, auch sehr interessant. Daran hatte ich noch gar nicht so gedacht, es klingt aber für mich sehr logisch.

Noch zwei andere Sachen: ich könnte mir vorstellen, dass das Zeitalter der Industrialisierung in England und Teilen Mitteleuropas ganz wichtig für die Entwickling war. Durch die Entdeckung der Bodenshätze und vor allem die Entdeckung, wie man aus Kohle und Erz Stahl und damit zB Waffen, Schiffe etc. bauen konnte, hat innerhalb weniger Jahrzehnte den betr. Ländern einen entscheidenend Vorpsung verschafft. Denn nun konnten Länder wie England ihr Kolonialreich aufbauen. Wie gesagt, dieser Schritt war denek ich eher Zufall bzw eine Anreihung "glücklicher" Umstände.

Und: noch etwas, was sowieso einleuchtend klingt, aber scheinbar in der Wissenschaft bislang nicht so klar. Die Sklavenjagd ist entscheidend für Afrikas Zusatnd gewesen. Hier gibt es einen interessanten Artikel: http://www.handelsblatt.com/News/Konjunktur-konomie/Wissenswert---Neue-Studien/_pv/_p/301104/_t/ft/_b/1401587/default.aspx/afrikas-trauriges-geheimnis.html

man kann sich ja inzwischen fragen, warum ehemalige entwicklungsländer wie viele asiatische und südamerikanische staaten eine inzwischen sehr beachtliche entwicklung nehmen, zb brasilien, vietnam,. von china und indien ganz zu schweigen, und warum es in afrika immer noch nicht voran geht. vielleicht ist das sklavereiproblem wirklich DER unterschied.
Rasoherina Offline




Beiträge: 177

13.05.2008 17:08
Nord-Süd-Gefälle antworten
sehr interessant der artikel:

ich habe gerade das Buch "der weltensammler" von Ilja trojanow beendet. Gegenstand dieses Romans sind die Reisen und Aufenhalte in Indien, Arabien und Ostafrikas eines englischen Offiziers. In dem Abschnitt in dem von Ostafrika die Rede ist wird auch vom grossen Einfluss des Sklavenhandels auf die sozialen Strukturen der afrikanischen Staemme erzaehlt. Dass kleine Gmeinschaften mit Sklavenhaendlern Geschaefte abschlossen und versprachen so und so viele Sklaven zu besorgen, wenn dafür ihr eigenes "Volk" verschont werden würde. Das entspricht ja auch dem was im Artikel genannt wird. Kleine Gruppen die gegeneinander kaempfen, im Interesse eines "uebergeordneten" dritten; Hass und Entfremdung als Folge.

Ich kann diese Begruendung fuer die wirtschaftlich mies aussehende Gegenwart und Zukunft afrikasd durchaus nachvollziehen und auch akzeptieren. Troztdem dachte ich kurz nachdem ich deinen beitrag (man das klingt geschwollen, jetzt weiss ich warum man oft auf die englischen synonyme zurueckgreift) gelesen hatte: wieder afrika als schlusslicht. der kontinent in dem homosapiens nicht eingewandert ist, der kontinent in dem der daheim gebliebene Teil der Menschheit, beheimatet ist.
Und mir kam ein weiterer Gedanke: Warum sind wir eigentlich alle damals so auf unsere Ursprünge losgegangen? Es waren ja nicht nur die Europaeer. Auch die Araber haben sich fleissig als Sklavenhaendler bedient, waren sogar diejenigen dies "erfunden" haben.
Woher kam / kommt der Glaube, dass die ursprünglichen Naturvölker, die doch aber unseren Wurzeln entsprachen, weniger wert waren / seien?
TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

17.05.2008 20:15
Nord-Süd-Gefälle antworten
Zitat -
Rasoherina schrieb am 03.11.2007 13:32:


sehr interessant der artikel:

ich habe gerade das Buch "der weltensammler" von Ilja trojanow beendet. Gegenstand dieses Romans sind die Reisen und Aufenhalte in Indien, Arabien und Ostafrikas eines englischen Offiziers. In dem Abschnitt in dem von Ostafrika die Rede ist wird auch vom grossen Einfluss des Sklavenhandels auf die sozialen Strukturen der afrikanischen Staemme erzaehlt. Dass kleine Gmeinschaften mit Sklavenhaendlern Geschaefte abschlossen und versprachen so und so viele Sklaven zu besorgen, wenn dafür ihr eigenes "Volk" verschont werden würde. Das entspricht ja auch dem was im Artikel genannt wird. Kleine Gruppen die gegeneinander kaempfen, im Interesse eines "uebergeordneten" dritten; Hass und Entfremdung als Folge.

Ich kann diese Begruendung fuer die wirtschaftlich mies aussehende Gegenwart und Zukunft afrikasd durchaus nachvollziehen und auch akzeptieren. Troztdem dachte ich kurz nachdem ich deinen beitrag (man das klingt geschwollen, jetzt weiss ich warum man oft auf die englischen synonyme zurueckgreift) gelesen hatte: wieder afrika als schlusslicht. der kontinent in dem homosapiens nicht eingewandert ist, der kontinent in dem der daheim gebliebene Teil der Menschheit, beheimatet ist.
Und mir kam ein weiterer Gedanke: Warum sind wir eigentlich alle damals so auf unsere Ursprünge losgegangen? Es waren ja nicht nur die Europaeer. Auch die Araber haben sich fleissig als Sklavenhaendler bedient, waren sogar diejenigen dies "erfunden" haben.
Woher kam / kommt der Glaube, dass die ursprünglichen Naturvölker, die doch aber unseren Wurzeln entsprachen, weniger wert waren / seien?










gute frage. ich weiß nicht, ob diejenigen, die sich in afrika "bedient" haben, wirklich so weit gedacht haben wie: dürfen wir das, sind die weniger wert als wir? ich denke, sie haben einfach gesehen, dass die afrikaner damals vergleichsweise sehr rückständig waren, sich von neuerungen stark beeindrucken lassen haben, an naturgötter glaubten etc. und haben einfach ihre überlegenheit genutzt. und die "fortschrittlichen" länder brauchten halt arbeitskräfte. man darf ja auch nicht vergessen, dass es zum teil recht lange auch in europäischen ländern die leibeigenschaft gab, was ja auch eine form von sklaverei war. vielelicht sollten die afrikanischen sklaven nur die weißen leibeigenen ablösen.

und was meinst du, klingt geschwollen? wenn man "dein beitrag" sagt? wir bewegen uns dochhier auf einem irrsinning hohen niveau, da kann es ruhig mal geschwollen klingen
TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

17.05.2008 20:17
Nord-Süd-Gefälle antworten
nochmal zur frage der bodenschätze. man bekommt ja jetzt häufig mit, dass es in afrika durchaus sehr viel bodenschätze gibt, zb öl in nigeria, aber auch kupfer und silber etc. china ist ja im moment sehr interessiert, an diese zu kommen...
ganz so natürlich arm ist afrika ja dann doch nicht.
convulsive_flesh_machine Offline




Beiträge: 2.982

14.08.2008 16:56
Nord-Süd-Gefälle antworten
mir fiel kürzlich noch ein anderer erklärungsansatz zur eigentlichen problematik, also warum wir so reich und die länder der südhalbkugel vorwiegend arm sind, ein. ich überlege gerade, ob "erklärungsansatz" das richtige wort ist. aber egal. jedenfalls ist der zentrale begriff der der "Kontingenzbewältigung".

unter "kontingenz" versteht man so etwas wie "zufall". z.b. kann sich eine person in zentralafrika fragen, warum sie in einem so armen land mit so wenig bodenschätzen geboren wurde. andere beispiele dafür wären: warum habe gerade ich krebs, warum bin ich so hässlich, warum ist mein neugeborenes schwerstbehindert etc. mit der antwort, dass es dafür keine befriedigende erklärung gibt ("befriedigend" in dem sinne, dass es mir danach besser geht), hat man (so wie ich es verstehe) eine kontingenz festgestellt. damit ist noch nicht viel getan, denn man ärgert sich ja doch über diese verdammte ungerechtigkeit und diesen unerträglichen zufall. das empfinden einer scheinbar unüberbrückbaren enttäuschung, eines extremen ungerechtigkeitsgefühls, das aus dem zufall/kontingenz resultiert, ist hier wohl charakteristisch.

ein theologe namens Robert Spaemann, der den begriff, glaube ich einführte, hat nun behauptet, dass religion sozusagen der ausweg oder die bewältigung der als ungerecht empfundenen kontingenz ist.





---------------------------------------------------
Knowhere to run to!
---------------------------------------------------

TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

25.08.2008 18:39
Nord-Süd-Gefälle antworten
inwiefern soll religion das (tatsächlich) leisten können?
TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

25.11.2008 18:17
Nord-Süd-Gefälle antworten
auch hier ist die diskussion leider eingeschlafen...
TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

25.11.2008 18:17
Nord-Süd-Gefälle antworten
noch mal was zum thema sklaverei und der allgemeinen entwicklung von staaten:
http://www.handelsblatt.com/politik/nachrichten/die-rueckkehr-der-herrschenden-klassen;2096216
Rasoherina Offline




Beiträge: 177

17.05.2010 00:28
#38 RE: Nord-Süd-Gefälle antworten

beep beep beeeeeeep FUMP --- ein Reanimierungsversuch

nee, ich bin nur neulich in ner Publikation über eine weitere Theorie gestolpert, warum sich das Nord-Süd Gefälle entwickelt hat. Wiens & Graham 2005 (sorry, ich krieg das mit dem versteckten link nicht hin, und besagter ist so lang...) behandeln darin Nischen Konservatismus, aslo die Tendenz von Lebewesen ihre ürsprünglichen Lebensräume zu bewahren. Die beiden führen da als entscheidenen Vorteil der "nördlichen" Zivilisationen, die Züchtung von ertragreicheren Getreidesorten an, deren Verbreitungsgrenzen zwar in ost west auszudehnen waren, aber nicht nach süden. Somit konnte eine größere Anzahl von Menschen einigermaßen gesichert versorgt werden. Außerdem brauchten nun nicht mehr alle Menschen Ackerbau zu betreiben und so kam es das plötzlich Zeit für technische Neuerungen da war. Das führte dann letztendlich zu dem technischen Entwicklungsvorsprung der den "nördlichen" Ländern die Eroberung der "südlichen" ermöglichte (was Taane ja auch schon mal anführte).

Das es die Kluft heute noch gibt, liegt wohl auch daran, dass die Industrienationen es so wollen...

Was die seltsame Erfurcht, die ich von einigen Madagassen erfahren habe, betrifft, so glaube ich auch da eine bessere Erklärung gefunden zu haben, oder vielmehr ein vergleichbares Bild, in dem ich mich auch gegen einen Madagassen eintauschen kann. Ich dachte dabei an Leute in der Schule im Freundeskreis oder sonst wo, die man als Kind sehr cool fand. Einfach weil sie älter waren, oder was gut konnten oder einfach auch nur so taten. Man war dann sehr beeindruckt und hat sein Licht meist unter den Scheffel des anderen gestellt. Man kennt diesen Menschen meist gar nicht richtig, aber man hat so Geschichten gehört oder baut sich da selbst ein oberflächliches Ideal zusammen und ist dann durch dieses ganze Paket an Vorstellungen eingeschüchtert.
...Ist wohl letzendlich auch ne Charakterfrage...

huanglin Offline



Beiträge: 96

15.05.2015 04:59
#39 caihuanglin20150515 antworten

fitflops sale clearance
kate spade handbags
ray ban glasses
prada outlet
true religion outlet
pandora jewelry
cheap oakleys
polo ralph lauren
mont blanc pens
oakley sunglasses
chanel handbags
ray ban sunglasses
ray ban sunglasses
ray ban outlet
air max 90
michael kors handbags
ralph lauren
jordan shoes
oakley sunglasses wholesale
oakley sunglasses outlet
burberry outlet
tory burch outlet
coach outlet store online
rolex watches
oakley sunglasses sale
abercrombie
tory burch handbags
air max 95
chanel online shop
true religion sale
true religion jeans
pandora charms
coach outlet online
ray ban sunglass
hollister clothing store
coach outlet
oakley sunglass
gucci outlet
abercrombie outlet
michael kors outlet online
michael kors bags
coach outlet online
gucci outlet
chanel outlet
coach factory outlet
ray bans
ray ban uk
michael kors
michael kors handbags
cheap oakley sunglasses
pandora jewelry
ray ban sunglasses
cheap jordans
tory burch outlet online
burberry scarf
kate spade outlet online
kate spade bags
michael kors uk
pandora outlet
caoch outlet
kate spade
burberry handbags
burberry sale
true religion outlet
toms shoes
coach factory outlet
gucci uk
michael kors outlet online
fitflops outlet
oakley sunglasses
coach outlet
hollister clothing
cheap ray ban sunglasses
soccer jerseys
michael kors outlet
gucci outlet online
christian louboutin sale
true religion
nike air max
burberry outlet online
chanel bags
coach factory outlet
ralph lauren uk
michael kors bag
toms outlet
coach outlet store online
cheap jerseys
ralph lauren outlet
replica watches
oakley sunglasses
kate spade outlet
christian louboutin outlet
michael kors handbag
kate spade uk
michael kors outlet
tory burch shoes
michael kors

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen