Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 60 mal aufgerufen
 Literarisches X-tett & Philosophisches
TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

28.05.2008 20:26
Lew Tolstoi - Anna Karenina antworten
was für ein werk!
ich habe es mir herausgesucht, weil ich mich adäquat auf das gleichnamige theaterstück des berliner maxim-gorki-theaters vorbereiten wollte
ein wälzer, 1000 seiten, aber viel flüssiger zu lesen als bspw. dostojewski, wo ich monate gebraucht habe. gar nicht so einfach zu beschreiben, worum es geht in aller kürze. es werden die schicksale mehrerer menschen/paare in russland (st.petersburg, moskau) in der zweiten hälfte des 19. jh. betrachtet und verwoben. anna karenina veliebt sich in den grafen wronskij, ihr mann karenin stimmt aber der scheidung nicht zu. annas bruder stepan hintergeht seine frau dolly und führt das leben eines dandys. sie bleibt aber bei ihm, trotz aller schwierigkeiten. ihre schwester kitty ist zunächst in wronskij verliebt, heiratet dan aber den grübler lewin und zieht mit ihm aufs land.
die dreiecksgeschichte anna, wronskij und karenin endet in der katastrophe...
ich finde, bis auf die überholte sichtweise bez. der ehe ist in diesem roman alles noch so aktuell wie heute - zumindest was die zwischenmenschlichen beziehungen angeht, und die sind die haupttriebfeder des buches. das macht ihn so spannend!

wärmste empfehlung!
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen