Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 62 mal aufgerufen
 Literarisches X-tett & Philosophisches
indigo Offline

Besucher

Beiträge: 843

02.06.2008 15:04
der lügner antworten
stephen fry - der lügner

liest sich sehr flüssig, besticht durch seine fantasievolle erzählweise und seinen intelligenten witz. ist etwas für leute, die beim lesen gerne "spaß" haben (im wörtlichen sinne) - beim lesen gerne lachen oder schmunzeln...

Aus der Amazon.de-Redaktion

Der fünfzehnjährige Adrian Healey ist ein Dandy und Schwerenöter wie er im Buche steht, von niemand kann er die Finger lassen, amouröse Abenteuer pflastern geradezu seinen Weg. Männlein wie Weiblein -- jeder erliegt seinem Charme. Begabt mit einer außerordentlichen Phantasie, bereitet Adrian seiner schulischen Umwelt nicht nur Freude: sein -- anonymer -- Artikel über homoerotische Anleitungen zum Gruppensex schockiert, gelinde gesagt, die Lehrerschaft, und seine pornographische Version von Oliver Twist, für die sich Charles Dickens im Grabe wälzen würde, erschüttert den ein oder anderen Dozenten im Glauben an die Reinheit der englischen Literatur. Zudem erschüttert er seinen Freundeskreis immer wieder mit haarsträubenden,tragischen Familiengeschichten.

Einzig Professor Trefusis ist begeistert von seinem Schützling Adrian. Doch nach einem prekären Zwischenfall in einer Männertoilette muß sich Trefusis aus dem Schuldienst verabschieden. Jedoch erklärt Trefusis Adrian den wahren Grund für seinen Ausstieg: Er muß zwecks einer gefährlichen Mission für das englische Vaterland nach Salzburg und nimmt Adrian mit auf die, wie es sich herausstellt, ziemlich riskante Reise. Schon bald werden die beiden gejagt, schließlich geht es um eine ungeheure Erfindung -- ein Lügendeflektor, der es ermöglicht, alle Wahrheiten ungefiltert von menschlichen Neigungen wie Lügen und Verdrängung ans Licht zu bringen. Ein Gerät, nach dem ziemlich viele andere zwielichtige Gestalten gieren und dessen Geschichte schon von Blut befleckt wurde.

Mit der Figur des Adrian Healey hat Fry eine schillernde Figur geschaffen, mondäner und glitzernder als es Baron Münchhausen je war. Arthurs Dekadenz und Frys Esprit, der in den Adern seiner Hauptfigur unverkennbar fließt, machen den Roman zu einer wahren Wonne. Mit seinem intelligenten und durch und durch humorvollen Erstling wurde Stephen Fry zum Shooting-Star der englischen Literaturszene. Durch seinen außergewöhnlich intelligenten Witz beweist sich Stephen Fry mit Der Lügner als der eloquente Mann fürs Feine.
TaaneMoana Offline




Beiträge: 1.267

02.06.2008 18:44
der lügner antworten
wie bist du darauf gekommen?
indigo Offline

Besucher

Beiträge: 843

04.06.2008 10:22
der lügner antworten
mitfahrer auf der strecke hagen nach frankfurt hat mir davon erzählt
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen